Hündinnen

Der Siberian Husky ist eine von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannte Hunderasse (Gruppe 5, Sektion 1, Standard Nr. 270) aus den USA.

Die Hündinnen werden bis zu 56 cm groß, das Gewicht ausgewachsener Hündinnen bis 23 kg.
Der Aufbau des Körpers sollte im Wesentlichen rechteckig sein, die Höhe des Rumpfes sollte in guter Proportion zur Länge stehen. Das Wesentlichste bei der Bewertung des Körperbaus ist die Eignung des Huskies zur Zugarbeit.

Das Fell des Siberian Husky besteht aus zwei Lagen: der Unterwolle und mittellangem Deckhaar. Während die Unterwolle, die ein- bis zweimal pro Jahr gewechselt wird, rein weiß oder nur leicht gefärbt ist, kann das Deckhaar alle Färbungen von weiß über rot und grau bis zu schwarz annehmen. Die häufigste Zeichnung am Körper ist dabei eine kräftige Färbung am Rücken, die über die Seiten zum Bauch hin immer schwächer wird.